Weleda Regenerationshandcreme mit Granatapfelsamenöl

30 März 2014

Hallo ihr Lieben,

eine gute Hand- und Nagelpflege ist die Visitenkarte jeder Polishbloggerin und so begibt man sich immer wieder auf die Suche nach den besten Hand- und Nagelpflegeprodukten.
Die Handcreme von Weleda hatte ich hier schon kurz in dem Beitrag zu den Nagelpflegeprodukten erwähnt. Heute möchte ich sie euch einmal genauer vorstellen. 



Als ich das Nagelpflegeset von Weleda bekam, fiel mir auf das ich noch nie eine Handcreme dieser Marke ausprobiert habe und dachte mir das wäre jetzt ein geeigneter Moment diese zu testen. Weleda hat tatsächlich eine passende Regenerationshandcreme zu den Nagelpflegestiften im Sortiment, ebenfalls mit Granatapselsamenöl. Nachdem ich von dem Duft der Nagelpflegestifte schon so begeistert war, nahm ich sie gleich mit. Die Handcreme ist natürlich etwas teurer und liegt preislich bei ungefähr 8 Euro, allerdings ist sie viel ergiebiger als handelsübliche Handpflegecremes und somit relativiert sich der Preis dann doch. 





Die Handcreme ist eine Regenerationshandcreme, das heißt sie ist sehr reichhaltig und man braucht sehr wenig der Pflege. Da die Creme etwas länger braucht um in die Haut einzuziehen glänzen die Hände nach der Anwendung etwas. Das ist kein unangenehmer Fettfilm und es klebt auch nicht, aber ich mag den Glanz auf der Haut nicht so gerne. 
Aus diesem Grund verwende ich die Handcreme eher abends, oder vor dem Schlafen in leichten Baumwollhandschuhen. Wenn man das so macht braucht man sich die Hände am nächsten Tag nicht eincremen, weil sie den ganzen Tag über schön weich und geschmeidig bleiben. Die Handpflege ist in ihrer Wirkung sehr nachhaltig.




Ich finde es schön das sie den gleichen Duft wie die Nagelstifte hat, so trage ich kein Gemisch aus mehreren Düften mit mir herum. Mit der Pflegewirkung bin ich mehr als zufrieden und auch der Duft dieser Handcreme ist wunderbar. Mir gefällt der Gedanke die Hände nicht mehr öfter am Tag eincremen zu müssen.


Liebe Grüße, Tine

Weleda Nagelpflege mit Granatapfelsamenöl

28 März 2014

Hallo ihr Lieben!

Heute zeige ich euch Nagelpflege aus dem Hause Weleda mit Granatapfelsamenöl.
Ich habe mich sehr gefreut eine der Testerinnen für dieses Set sein zu können, da ich trotz guter Pflege immer wieder leichte Probleme mit trockener Nagelhaut habe. Ganz bestimmt liegt das daran das ich meine Nägel sehr oft lackiere und sie somit ständig mit Entferner in Berührung kommen. Zusätzlich wasche ich mir schon oft die Hände am Tag, vor und nach dem Wickeln z.B. da sieht die Nagehaut oft etwas mitgenommen aus.



Ergänzend zu dem Set habe ich mir die Regenerationshandcreme von Weleda geholt, 
die ebenfalls Granatapfelsamenöl beinhaltet. Das ist vorerst meine neue Handcreme,
die ich normalerweise sehr häufig wechsel. Bei dieser bleibt es jetzt wohl vorerst einmal, 
mehr dazu die Tage in einem gesonderten Beitrag.


Nun zu den *getesteten Produkten..

Der Nagelhaut-Entferner-Stift beinhaltet 3ml Pflege mit Bio-Granatapfelsamenöl, erweicht und löst sanft die Nagelhaut, so das man sie nach kurzer Einwirkzeit mit der Spitze des Stifts vorsichtig zurückschieben kann. Die Pflege mit der Spitze auf die Nagelhaut auftragen. 
Die Spitze des Stifts ist austauschbar, am anderen Ende des Stifts befindet sich eine abziehbare Kappe die drei Ersatzspitzen beinhaltet.




Der Nagelpflege-Stift beinhaltet 2,2ml Pflege mit natürlichen Wachsen und Bio Granatapfelsamenöl, schützt intensiv Nagel und Nagelhaut.
Dieser Stift hat am hinteren Ende einen Drehmechanismus damit sich der Pinselapplikator beim drehen am vorderen Ende mit Pflege sättigt. Die Pflege auf Nagelhaut und Nagel auftragen und sanft einmassieren. Die Pflege ist etwas dickflüssiger von der Konsistenz, lässt sich sehr gut verteilen und einmassieren.







Der Nagelöl-Stift beinhaltet 3ml Pflege mit Bio-Granatapfelsamenöl, pflegt die Nägel und verleiht ihnen Glanz. Die Pflege mit der Spitze auf die Nageloberfläche auftragen und sanft einmassieren.


Wie ich es gewöhnt bin duftet die Pflege angenehm und die Konsistenz der Produkte ist schön. So braucht man immer nur sehr wenig der Pflege auftragen da sie sehr reichhaltig und ergiebig ist. Ob ich mich bei dem tollen Duft allerdings daran halten möchte, sei dahingestellt.. Sie duftet wirklich irrsinnig gut! :) 

Das Pflegeset wurde hier schon fast einer Belastungsprobe unterzogen
und das Ergebnis kann sich richtig sehen lassen, oder? ;)




Leider habe ich kein Vorher-Nachher-Bild gemacht, aber wie man in diesem Beitrag sehen kann ist meine Nagelhaut wieder an manchen Stellen rau, wenn auch leicht. Dieses Problem hat sich mit der Nagelpflege wenn man sie regelmäßig anwendet sehr gebessert.
Ein kleines Rundum-Verwöhnpaket für Zwischendurch mit tollem Pflegeffekt und dazu hochwertige Bio-Kosmetik.


Liebe Grüße, Tine

* Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungsfrei zu Verfügung gestellt.

Red Lips! Ruby Opera - Color Riche L'Extraordinaire von Loreal

26 März 2014

Hallo ihr Lieben!

Ich wurde ausgesucht eine von 4 Nuancen der Color Riche L'Extraordinaire Lippenstifte zu testen und ich freue mich sehr, denn ich habe mich für eine wunderschöne dunkle Rot-Nuance entschieden wie ich sie liebe! Vielen Dank an das Loreal Paris Maquillage Team an dieser Stelle!




Kleiner Auszug aus dem beiliegenden Brief:

Farbintensiver als Lippenstift. Glänzender als Gloss. Pflegender als Lip-Balm.

Color Riche L'Extraordinaire ist eine neue Generation von Lippenstift!
Drei kostbare Mikro-Öle verschmelzen mit reinen Farbpigmenten und sorgen für ein
einzigartiges Farb-, Pflege- und Glanzerlebis.
Dank der nährenden Blütenöle und den Pigmenten werden Lippenunebenheiten ausgeglichen. Für eine unvergleichliche, angenehme Textur und einen ebenmäßigen Spiegelglanz. Dadurch zaubern sie sich knallige Hochglanzlippen wie bei den Diven der 50er Jahre! Für einen Auftritt Extraordinaire!




Die schöne Nuance findet ihren Platz in einem edel anmutenden Flakon mit Metalloptik, mit einer kleinem Fläche auf dem die jeweilige Farbnuance hervorblitzt. 
Mit Applikator zum auftragen der Lippenfarbe. Die Umverpackungen von Loreal sehen immer sehr klassisch und edel aus. Die Lippenfarbe könnte man als Liquid Lipstick, oder Lipplack beschreiben, ein Hybrid also. Da gibt es mittlerweile eine ganze Reihe dieser Hybriden auf dem Markt und irgendwie mag ich die Produkte aus dieser Sparte dekorativer Kosmetik sehr gern. Sie sind einfach sehr praktisch da man nicht soviel mitnehmen muss, da sie verschiedene Aspekte in sich vereinen und sehen dabei meist umwerfend aus!
Und - wenn einem dann mal die Handtasche offen zu Boden fallen sollte sehen so ein paar schicke ausgewählte Teilchen doch schon besser aus, als das halbe Fassadenrestaurierarsenal des Schminkkoffers. In dem Fall ist weniger - mehr. *g

Bei dem Color Riche L'Extraordinaire von Loreal ist das anders. Da ist mehr - mehr! ;D
Ganz ehrlich, ich kann nicht genug bekommen von der Farbe. Die sieht so toll aus auf den Lippen, ein irre schönes Rot. Ich kann bestätigen das meine Lippenunebenheiten durch den Liquid Lipstick ausgeglichen sind. Die Lippenfarbe trocknet die Lippen nicht aus, sie bleiben nach dem Auftrag geschmeidig und der Glanz ist richtig schön. Die Farbe hält relativ lange, doch nach dem Essen oder Trinken muss sie neu aufgetragen werden, eine gute Färbung der Lippen hält länger an. 


Mit dem Applikator lässt sich die Lippenfarbe nicht ganz so exakt auftragen, er ist ein klein wenig zu fluffig geraten. Leider, aber es geht dennoch gut.
Da die Konsistenz ähnlich eines Lippgloss ist, lässt sich die Lippenfarbe gut verteilen ohne dabei klebrig zu wirken. Der Lippenstift duftet leicht süß, nach Blütenduft.




Das Nuance ist eigentlich etwas kräftiger, als auf diesem Tragebild. 
Meine Kamera hatte leider leichte Probleme mit dem schönen Rot.


Kennt ihr die Color Riche L'Extraordinaire Lippenstifte schon?
Was denkt ihr über Hybridkosmetikprodukte, habt ihr welche die ihr sehr gerne verwendet? 
Ich bin z.B. nicht so der Glosstyp, doch bei diesem Produkt finde ich dieses oft Glosstypische Zuckergussgefühl auf den Lippen kaum wieder. Die Formulierung ist scheinbar etwas leichter. Leider bleiben bei windigem Wetter die Haare doch auf den Lippen kleben, wegen der Farbe würde ich das dennoch ab und zu auf mich nehmen. ;D

Die Color Riche L'Extraordinaire gibt es in insgesamt 9 Nuancen. 
Unter den Links findet ihr noch ein paar schöne Swatches von weiteren Bloggerinnen.

100 Mezzo Pink
101 Rose Melody
102 Rose Finale
204 Tangerine Sonate

301 Rouge Soprano
304 Ruby Opera
401 Fuchsia Drama
500 Molto Mauve
600 Nude Vibrato



Liebe Grüße, Tine

* Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungsfrei zu Verfügung gestellt.


Goldmarie - p2 Hands&Nails 5in1 so gold Multifunktionslack

25 März 2014

Hallo ihr Lieben!

In dem neuen Sortiment von p2 ist auch neue Nagelpflege enthalten und so habe ich mir unter anderem den p2 Hands&Nails 5in1 so gold Multifunktionslack geholt. 
3in1 und und 2in1 kenne ich ja schon, aber was ist 5in1? 
Die eierlegende Wollmilchsau im Sortiment von p2? 
5in1 ist ein Formaldehydfreier Multifunktionslack mit Glam Finish in dem Gold und Kaviar enthalten ist.



Okay, wir zählen mal bis 5! ;D

1 - Nagelhärter mit Hexactive (TM) (?)
2 - Unterlack
3 - Überlack
4 - Pflege
5 - Finish

Ich hoffe Holmes war auf der richtigen Fährte. ;)



Den Nagelhärter habe ich mir in erster Linie wegen dem Finish geholt. Ich trage öfter einfach nur Nagelhärter, doch da fehlt mir das gewisse Etwas. Die Nägel wirken so nackig. Da fehlt einfach was und die Idee mit den kleinen Goldpartikeln im Lack gefällt mir. Auf den Nägeln wirkt die milchige Base wieder klar. Das geht für mich auch in Ordnung, auch wenn mir ein solcher Lack deckend ebenso gut gefallen hätte. Beim Auftrag verteilen sich die Goldpartikel gleichmäßig und wirken hinterher auf den Nägeln zwar dezent, aber sehr hübsch! Der Glanz des Lacks ist schön und er trocknet rasant. Wenn man auf der zweiten Hand zu lackieren anfängt, sind die ersten 3 Nägel der ersten Hand trocken. Das Glamfinish gefällt mir auf nudefarbenen Lacken besonders gut. Auf dunkleren Nuancen konnte ich trotz milchiger Base keinen bedeutenden Unterschied machen, sah auch ganz hübsch aus. Auf den Naturnagel aufgetragen macht er ein gepflegtes Erscheinungsbild. Wenn dieser Lack dazu DAS Ding gegen diese elenden Verfärbungen wäre, wir werden sehen. ;)



Zu dem Härter und der Pflege mit Kaviar kann ich noch nicht viel sagen da ich ihn noch nicht lange genug verwende. Vielleicht schreibe ich in ein paar Wochen noch einmal kurz etwas dazu, oder ich zeige das Ergebnis auf instagram zun finden unter tinesnails. 
Dort zeige ich auch öfter mal Sachen wie Hauls, oder vielleicht mal ein Aufgebraucht. 
Ich hatte schon öfter mit dem Gedanken gespielt die zwei Kategorien dem Blog hinzuzufügen, aber ich finde die Dinge sind dort gut aufgehoben. :)


Liebe Grüße, Tine


süße Eleganz - p2 Satin Supreme polish

20 März 2014

Hallo ihr Lieben!

Dank p2 kann ich meine Nägel nun wann immer ich will in edlem Satinfinish baden. Im Moment fühle ich mich von der p2-Theke sowieso total verwöhnt, so viele schöne Sachen im neuen Sortiment! Ich vergesse nur ständig mir die tollen Lippies anzuschauen, die sehen so toll aus. Ständig sehe ich bei den anderen Ladies Swatches davon. Muss ich unbedingt mal näher unter die Lupe nehmen - Wishlist.




Das die neuen Satinlacke von p2 in frühlingshaften Farben erstrahlen ist irgendwie logisch, für mich aber so ein kleines bisschen.. hm.. doof. :D Ich trag nicht jede Pastellfarbe, sondern neige eher zu den etwas dunkleren Nuancen. Ich lass mich schwer von "meiner Farbpalette" abbringen. Nichts desto Trotz habe ich doch noch 2 Nuancen gefunden die ich richtig schön finde und auch sehr gerne trage. Etwas genauer werde ich mir die restliche Farbpalette dennoch anschauen, da ich vermute das sich die Lacke gut für Stampings eignen und ich mag so gerne Ton-in-Ton Stampings bei Pastells. Das hat was locker Leichtes und es ist nicht zu auffällig. Kann man also immer tragen.


Der p2 Satin Supreme Polish auf meinen Nägeln trägt den Namen sweet elegance. Sieht auch wirklich sehr elegant aus, schöner Name für einen Lack in dem Farbton. Dieser Lack geht einen leichten Ticken ins Apricot. Apricot my Love. Zeitlos schön. Sweet.
Irgendwie hatte ich in Erinnerung das dieser Lack schon ab der ersten Schicht deckt. Beim zweiten Mal war das nicht so. So über Nacht kann sich der Lack nicht verändert haben, also liegt das wahrscheinlich an meinem Alter. Wer weiß.. wer weiß.. 




Beim lackieren denkt man erst es wird ein wenig streifig, aber das verläuft und man hat ein sehr schönes Finish an dem ich mich nicht schnell satt sehen werde. Ich glaube die erste Tipwear hatte ich nach 2 Tagen, dazu muss ich sagen ich mache viel mit den Händen und da finde ich die Haltbarkeit schon ganz gut. Das Finish ist erst sehr spät glänzend geworden. Das kennt man im allgemeinen von Nagellacken mit Satinfinish, hier bei diesem Lack dauert das schon eine ganze Weile bis das an den Nagelspitze passiert.
Ah und der trocknet Ratzfatz! Gute Neuigkeiten für Ungeduldige. Zähle ich mich bei Nagellack glatt mal dazu, ist schlimm Andere ständig für Firlefanz rekrutieren zu müssen. "Schatz kannst'e mal..... ". 
Das Gesicht des Gatten in solchen Momenten. - Unbezahlbar.
Das ist auch das einzig Lustige daran wenn der Nagellack nicht trocknet.




Jetzt hoffe ich darauf das die Sonne sich bald wieder blicken lässt und nicht weiter diese dröge graue Suppe am Himmel hängt. Bei Sonnenschein trage ich Pastellies viel lieber. 
Auf einigen Blogs wird es schon leicht wetterfühlig! OMG
Nicht beirren lassen, sag ich. Diese gelben Hecken blühen, von denen ich immer den Namen vergesse. Jaja, das Alter. ;) Wenn die blühen dann ist Frühling - So! :D


Liebe Grüße, Tine

I'll be back und wieder ein Jahr älter..

18 März 2014

Hallo ihr Lieben,

viel Zeit ist leider vergangen seit meinem letzten Blogpost. Da waren zwei Geburtstage, der von meinem Mann und auch meiner (omg). Dann musste ich gesundpflegen und für meinen Kleinen ganz dolle da sein. ;) Jetzt hab ich wieder mehr Zeit und auch wieder richtig Lust auf's bloggen. Wie ihr wisst, oder bemerkt habt blogge ich selten vor und auf so halb hingeworfene Blogposts habe ich auch keine Lust. Die sind einfach unschön und meistens merkt man ja auch das der/die Jenige nicht so ganz bei der Sache ist. Scheinbar bin ich keine von diesen absoluten Supermamas die es neben der Familie, dem Haushalt usw., noch schaffen ein sehr arbeitsaufwändiges (und das ist es!) Hobbie zu haben und darüber fast jeden Tag zu bloggen und Videos zu drehen. Das ist garnicht bös gemeint, oder als Vorwurf gedacht. Ich bin fasziniert davon und würde das auch gerne können, ich kanns nicht. Die anderen Mamas haben bestimmt Heinzelmännchen die nachts die Arbeit machen. Bestimmt ist das so. Wo bekommt man die her?? Seitdem die damals aus Köln abgehauen sind, fehlt jede Spur von denen! ;)

Deswegen habe ich mich entschlossen euch niemals so halbherzige Posts zu schreiben und 
ihr bekommt halt ab und an mal weniger zu lesen und dann wieder mehr, dafür schöne Posts und von mir gerne für euch geschrieben und bebildert. :)

Ganz konnte ich mich vom bloggen natürlich nicht weghalten und vermisst habe ich es! So habe ich abends an einer Liste gearbeitet mit was ich euch in nächster Zeit überraschen kann und mir Gedanken gemacht, woran ihr Spaß haben könntet. Dazu habe ich u.a. auch schöne Post bekommen zu Produkten über die ich mich sehr freue sie testen zu können. Schöne Farbe für die Lippen und richtig tolle Pflege für die Nägel. Dann hat mir mein Schatz noch Nagellacke in den USA bestellt, die wollte ich euch schon Anfang März zeigen. Auf die Lacke habe ich ewig und drei Tage gewartet, aber es hat sich wirklich gelohnt so lange zu warten..
Meine Lieblinge quer durch.. Blushes.. Lippies.

Bevor ich hier schon alles verrate - viele tolle Sachen! :D

Ich hoffe ihr habt schon etwas gefunden das euch näher interessiert und freut euch mit mir auf die Neuigkeiten. :)


Liebe Grüße, Tine xoxo


P.S.: Zu erreichen bin ich natürlich immer auf instagram unter tinesnails. :)

Notd - Schmetterlingshaus

01 März 2014

Hallo ihr Lieben,

ja.. war wohl nix mit Erholungspause für meine Nägel. :D Bis vor kurzem war ich strickte Gegnerin der Waterdecals. Waren die doch immer wieder so kitschig und viel zu überladen, bis mir dann diese Butterfliegen hier über den Weg geflogen kamen. 
Die haben sich ganz frech bei mir eingeschmeichelt und ich bin deren Charme kampflos erlegen. Schmetterlinge und Frühling das passt doch, auch wenn ich bisher in diesem Jahr noch keinem Schmetterling in freier Wildbahn begegnet bin. Das hat noch ein wenig Zeit. Hole ich sie mir halt auf die Nägel! :)



Sind die nicht toll? 
Waterdecals kann man ganz einfach auf den Nägeln anbringen. Man schneidet das Motiv aus und entfernt die Folie die obenauf liegt. Das darf man auf keinen Fall vergessen, denn sonst hängt das Decal später auf dieser Folie und das ist wirklich eine Kunst, das Motiv dort wieder runterzukriegen ohne das es Schaden davonträgt. Wenn man es jeh überhaupt wieder davon runterbekommt. Also die Folie vorher unbedingt entfernen. Dann legt man das Decal kurz in warmes Wasser. Wenn man es jetzt wieder rausnimmt kann man das Motiv ganz einfach vom Papierstück runter auf den Nagel schieben. Motiv auf dem Nagel zurechtrücken und mit einem Wattepad kurz anpressen. Trocknen lassen und 
mit Klarlack, oder Topcoat versiegeln. Ziemlich einfach das Ganze. 
Wenn die Dingelchen manchmal nicht so klitzeklein wären..



Mögt ihr Waterdecals, oder habt ihr da auch eher noch diverse Assoziationen zu überkitschtem rosa Glitzer-Blümchengeschnörkel? 
Heute bekommt ihr beide Patschehändchen von mir zu sehen, weniger ist halt.. weniger.
Butterflys all over - Ja! Sie sind so schön bunt! Bin gespannt wann ich sie über haben werde. 



Nebenbei seht ihr auch Teile meines heutigen Outfits, eine Jacke die ich bei Mädchenflohmarkt erstanden habe. Ich bin echt besessen von dem Teil, da ich so eine Jacke immer gesucht habe. Jetzt endlich gefunden und - MEINS. Freude. :)



Wat will die Frau uns mit den Schmetterlingsfingern und der Glaskugel in der Hand sagen, denkt ihr vielleicht..

Das ist eine Minivorschau auf das was euch in den nächsten Posts erwartet. Das kann man nicht in der Kugel sehen.. Dieser Regenbogenschimmer auf der Kugel. :P
Darf man seine Leser eigentlich so foppen? :D
Zurück zum Regenbogen: Mein Männe hat mir Nagellack bestellt. Er hat ihn selbst ausgesucht. Ich habe sehr lange auf die Lacke warten müssen, weil sie aus Amerika angeschippert kamen. Die Teile sind eine Augenweide. Ich habe mich so gefreut, die Männer überraschen doch immer wieder. :)



Rrrr.. diese Jacke.. :) Fast alle meine Jacken haben Reißverschlüsse an den Ärmeln, fällt mir gerade auf. Wäre der vordere Reißverschluss schräg eingesetzt, wäre sie noch toller.

Der türkisfarbene, frühlingshafte Lack ist aus dem Sortiment von essence und trägt den Namen "that's what i mint"! Ein alter Bekannter, aber immernoch schön.

Liebe Grüße, Tine

 
© Design by Neat Design Corner